DeHaPa - Deutsche Haushalts Partei Logo
Aktuell Programm Downloads Mitglied werden Kontakt

Zurück zum Parteiprogramm

4.9 Waffenlagerung für Schießsport und andere Sportarten

Der Schießsport muss als olympische Disziplin in Deutschland erhalten bleiben. Die aktuelle dezentrale Lagerung von Waffen und Munition muss jedoch verändert werden. Zahlreiche Zwischenfälle mit Schusswaffen haben in den letzten Jahre klar gezeigt, dass Bürger nicht rund um die Uhr eine Sicherung von Waffen gewährleisten können. Dies gilt sowohl für äußere Einflüsse wie Einbruch als auch innere Einflüsse, wie den Missbrauch des Waffenschranks durch Kinder oder andere Personen im Haushalt. Die einzig mögliche Konsequenz, ohne dem Schießsport an sich zu schaden, ist die zentrale Lagerung der Waffen und/oder Munition.

Die Vorteile einer zentralen Lagerung für die laut zentralem Waffenregister 5,5 Mio. Waffen in Deutschland überwiegen dabei dem einzigen Nachteil, dass ein Verbrecher weiß, wo diese gelagert werden. So sind zentrale Lagerorte kostengünstiger und sicherer zu erstellen, als 1,4 Mio. aktuell vorhandene Lagerorte (Privathaushalte) mit teilweise keinem Schutz. Die Alternative wäre eine regelmäßige Prüfung der 1,4 Mio. Lagerorte, die jedoch sowohl bürokratisch, finanziell als auch Problematisch durch das Kontrollrecht privater Haushalte wäre. Zentrale Lagerorte könnten in der Nähe von Schießanlagen errichtet werden, so dass trainierende Bürger sehr bequem auf ihr Sportgerät zugreifen können. Auch das Verletzungsrisiko wird dadurch minimiert und Arbeitsplätze durch das Personal der Lagerorte geschaffen. Die Lagerorte werden durch die Sportvereine finanziert und jährlich unangemeldet von der Polizei auf die Einhaltung der Sicherheitsvorschriften kontrolliert.

Zum nächsten Parteiprogrammpunkt...

DeHaPa Twitter
© Deutsche Haushalts Partei 2013-2014 --- Impressum --- Kontakt --- Datenschutz